Danke – an alle Menschen in den systemrelevanten Berufen

Werden Sie jetzt VLH-Mitglied und erhalten Sie Ihre Einkommensteuererklärung sowie Beratung zum Vorzugspreis von einmalig nur 39 Euro.

Sie arbeiten in einem sogenannten systemrelevanten Beruf und helfen mit, den „Laden Deutschland“ auch in Krisenzeiten am Laufen zu halten? Diesen Einsatz wissen wir sehr zu schätzen. Das wollen wir aber nicht nur mit Worten des Lobes ausdrücken, sondern Taten folgen lassen: Deshalb haben wir uns entschieden, Ihnen ein besonderes Angebot zu machen.

An alle Menschen in den systemrelevanten Berufen

Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) dankt Ihnen! Deshalb erhalten Sie unsere Mitgliedschaft 2020 zum Vorzugspreis von nur 39 Euro. Zudem erlassen wir allen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in den systemrelevanten Berufen unsere Aufnahmegebühr. Dafür machen wir nicht nur Ihre Steuererklärung, sondern stellen auch sämtliche Anträge auf Steuerermäßigung und übernehmen für Sie die Kommunikation mit dem Finanzamt. Lesen Sie mehr zu unserem umfangreichen Leistungsangebot unter Leistungen.

Jetzt Mitglied werden und Vorzugspreis sichern

Werden Sie jetzt Mitglied! Das ist ganz einfach: Telefonisch Termin vereinbaren, Mitglied werden und Geld sparen. Exklusiv für 39 Euro: Unser Dank an Sie bis 31.12.2020. Dazu benötigen Sie lediglich eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers, oder Sie legen Ihren Arbeitsvertrag vor. Den weiteren Ablauf bespricht Ihre Beraterin oder Ihr Berater dann mit Ihnen persönlich.

 

Systemrelevante Berufe:

Zum sogenannten „Personal kritischer Infrastrukturen“, also zu den systemrelevanten Berufen, gehören zum Beispiel Arbeitskräfte im Bereich des Gesundheitswesens, der Energieversorgung und des Sektors Transport und Verkehr. Die Liste ist aber noch viel länger. Als Grundlage für die Eingrenzung der systemrelevanten Berufe orientieren wir uns an der Leitlinie des Landes Nordrhein-Westfalen. Diese finden Sie hier: Leitlinie des Landes NRW

 

Unsere Beratungsbefugnis

Gemäß der gesetzlichen Beratungsbefugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG dürfen wir nur Arbeitnehmer, Beamte, Rentner und Vermieter im Rahmen einer Mitgliedschaft beraten. 

Außerdem sollten Sie ausschließlich Einkünfte aus nichtselbstständiger Tätigkeit, Renten, Versorgungsbezügen und Unterhaltsleistungen beziehen. Dann beraten wir Sie als Mitglied, auch wenn Sie zusätzlich diese Einnahmen erzielen:

  • Einkünfte aus Kapitalvermögen,
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung,
  • sonstige Überschuss-Einkünfte.

Allerdings dürfen die Einnahmen aus diesen drei Einkunftsarten insgesamt nicht mehr als 18.000 Euro für Ledige bzw. 36.000 Euro bei Ehepaaren betragen.

Selbstständige, Gewerbetreibende und Arbeitnehmer mit Einnahmen aus einer selbstständigen Tätigkeit dürfen wir leider nicht als Mitglied aufnehmen.

Anschrift
Gersdorf 10 a
01819 Bahretal
Telefonkontakt
035023 60039
Fax
0351 46561778

Wir beraten Mitglieder nach § 4 Nr.11 StBerG.