Pressesprecherin
Christina Georgiadis
06321-49010
Pressesprecherin Christina Georgiadis

Pressemitteilung

Steuereinnahmen auf Rekordniveau

Während halb Europa in der Schuldenkrise steckt, erzielt der deutsche Staat in 2012 erstmals seit fünf Jahren einen Überschuss. Haupteinnahmequelle sind die Umsatz- und die Lohnsteuer. Der größte Lohnsteuerhilfeverein Deutschlands, die VLH, appelliert an alle Arbeitnehmer und Rentner: Machen Sie Ihre Steuererklärung. Verzichten Sie nicht auf Geld, das Ihnen zusteht!

Neustadt an der Weinstraße, 18. Februar 2013 - Konjunktur, hohe Beschäftigung und Lohnzuwächse sind die Gründe für die guten Zahlen: Im ersten Halbjahr des Jahres 2012 nahmen Bund, Länder, Kommunen und Sozialversicherung 8,3 Milliarden Euro mehr ein als sie ausgegeben haben. Das entspricht 0,6 Prozent des Bruttoinlandsproduktes, wie das Statistische Bundesamt berechnet hat. Einen Überschuss bei den Steuereinnahmen gab es zuletzt 2007. Trotz des Überschusses schließt Deutschland 2012 mit einem Staatsdefizit von 0,5 Prozent ab – zumindest wenn die Konjunktur stabil bleibt.

Höhere Steuerrückerstattung durch Lohnsteuerhilfevereine

Wer sich von einem Lohnsteuerhilfeverein beraten lässt, erhält dem Statistischen Bundesamt zufolge die höchste steuerliche Rückerstattung: einige hundert Euro mehr, als wenn Arbeitnehmer oder Rentner ihre Steuererklärung selbst erstellen bzw. einen Steuerberater damit beauftragen. 800.000 Mitglieder vertrauen dem größten Lohnsteuerhilfeverein Deutschlands, der VLH, der doppelt so viele zertifizierte Beratungsstellen in Deutschland hat wie alle übrigen Lohnsteuerhilfevereine zusammen.

Mehr Zeit für die Abgabe der Steuererklärung

Ohne die Unterstützung durch einen Lohnsteuerhilfeverein müssen Arbeitnehmer und Rentner ihre Steuererklärung bis zum 31. Mai abgeben. Doppelt Zeit spart, wer die Leistungen einer VLH-Beraterin bzw. eines VLH-Beraters in Anspruch nimmt: Sie selbst müssen sich mit dem Steuerthema überhaupt nicht mehr beschäftigen und der Berater hat bis zum 31. Dezember Zeit für die Abgabe ihrer Steuererklärung.

Über die VLH

Der größte Lohnsteuerhilfeverein Deutschlands, die VLH, ist einer der wenigen Lohnsteuerhilfevereine, die bundesweit vertreten sind. In mehr als 2.800 Beratungsstellen beraten wir knapp 800.000 Mitglieder – für sie nehmen wir uns Zeit und sprechen ihre Sprache. Außerdem sorgen wir für nachhaltige Beratungsqualität: 1.200 der VLH-Beratungsstellen sind nach DIN 77700 zertifiziert, das sind mehr Zertifizierungen als bei allen anderen Lohnsteuerhilfevereinen zusammen. Für Arbeitnehmer, Beamte und Rentner erstellen wir im Rahmen der gesetzlichen Beratungsbefugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG Einkommensteuererklärungen.

Pressekontakt:

Christina Georgiadis
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH)
Fritz-Voigt-Str. 13
67433 Neustadt a.d. Weinstraße

Tel.: 06321 4901-0
Fax: 06321 4901-49

E-Mail: presse@vlh.de
Web: www.vlh.de/presse