Beratersuche starten
Berater suchen
Servicetelefon
06321 96 39 96 9

Elster Online: PIN vergessen

Wer sein Passwort für den Zugang zu Mein ELSTER vergisst oder seine Zertifikatsdatei verloren hat, muss sich neu authentifizieren lassen.

Mit anderen teilen
Elster Online: PIN vergessen

Um Ihre Einkommensteuererklärung mit ELSTER machen zu können, brauchen Sie nur einmal im Jahr Ihre Login-Daten. Da kann es schnell passieren, dass Ihnen das Passwort (früher PIN) einfach nicht einfallen will. Kein Problem, sollte man meinen: „Dann lass ich mir das Ding einfach zuschicken oder zurücksetzen.“ Doch das geht leider nicht. Die Sicherheit Ihrer Steuerdaten ist dem Finanzamt so wichtig, dass Sie sich nach dem endgültigen Verlust ihres Passworts/PIN ganz neu registrieren lassen müssen. Einen anderen Weg gibt es nicht.

Neu registrieren heißt nicht nur, dass Sie ein neues Passwort anlegen können, sondern auch, dass Sie ein komplett neues Konto bekommen - ohne Daten, d.h. ohne Aufgaben, Postfachdokumente, Einstellungen oder Profile. Ihr altes Konto liegt gesperrt und mit Ihren alten Daten irgendwo auf den Servern der Finanzverwaltung und wartet auf Erlösung. Daher sollten Sie - bevor Sie Ihr neues Konto bezogen haben - das alte löschen. Das geht ohne Login und natürlich ohne Passwort/PIN über den Menüpunkt "Benutzerkonto-Verwaltung" auf der Startseite von ELSTER.

Unser Tipp:

Da die erneute Registrierung für Mein ELSTER Sie Zeit und Nerven kostet, ist es ratsam solange auszuprobieren bis das Passwort doch richtig ist oder Sie einen Geistesblitz haben. Das geht aber nur wenn Sie sich eine Zertifikatsdatei nutzen. Denn mit Zertifikatsdatei wird Ihr Konto nicht gesperrt – egal wie oft Sie versuchen sich einzuloggen. Verwenden Sie hingegen die Login-Varianten mit Sicherheitsstick oder Signaturkarte, dann geht das Ausprobieren nicht. Hier gilt in der Regel: Drei falsche Eingaben = Sperrung des Kontos.

Zertifikatsdatei verloren

Wer seine Zertifikatsdatei nicht mehr finden kann oder wem der Rechner ohne Sicherheitskopien komplett abgestürzt ist, der kann seine Steuererklärung statt mit Mein ELSTER auch mit ElsterFormular machen und online abgeben. Denn mit ElsterFormular braucht man keine Authentifizierung und somit auch kein Zertifikat. Wenn Sie allerdings unbedingt Mein ELSTER nutzen wollen, dann bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als sich neu registrieren zu lassen und vorher das alte Konto zu löschen.

Welche Produkte das Projekt ELSTER insgesamt anbietet und was die Unterschiede sind, erfahren Sie in unserem Steuer ABC über Elster Online

Übrigens:

Auch alle Steuerzahlen, die Ihre Einkommensteuererklärung mit der Software ElsterFormular direkt auf dem heimischen PC machen, sollten Ihr Programm-Passwort nicht vergessen. Denn wenn es weg ist, kann Ihnen die ELSTER-Hotline nicht helfen. Ihre Daten sind futsch.

Zertifikatsdatei verlängern

Nach 2-3 Jahren läuft die Gültigkeit Ihrer Zertifikatsdatei ab. Damit Sie diesen Zeitpunkt nicht verpassen, bekommen Sie vorher eine Mail, in der Sie gebeten werden sich in Mein ELSTER einzuloggen. Falls Sie eine Zertifikatsdatei nutzen, wird Ihnen nach dem Login gleich die Möglichkeit zur Verlängerung Ihres persönlichen Zertifikats angeboten. Nutzen Sie hingegen einen Sicherheitsstick, wird Ihr persönliches Zertifikat während des Logins automatisch verlängert. Danach haben Sie die nächsten 3 Jahre wieder Ruhe und alle Ihre Daten bleiben in Ihrem Benutzerkonto gespeichert.

Wenn Sie den Zeitpunkt verpassen und Ihr Zertifikat abgelaufen ist, passiert das Gleiche wie beim Verlieren der Zertifikatsdatei: Sie müssen sich ganz neu registrieren und erhalten ein neues, leeres Konto

Mit anderen teilen