Beratersuche starten
Berater suchen
Servicetelefon
06321 96 39 96 9

So ermitteln Sie den Wert von Sachspenden

Um Sachspenden von der Steuer absetzen zu können, müssen Sie zuerst den Wert ermitteln. Wie das geht? Wir zeigen es Ihnen.

Mit anderen teilen
So ermitteln Sie den Wert von Sachspenden

Doch was sind Sachspenden? Nun das können Trikots für den Fußballverein, Bücher für die Unibibliothek oder Instrumente für den Musikverein sein. Wichtig: Die Sachspende muss direkt für die satzungsmäßigen Zwecke des Vereins verwendet werden. Also zum Beispiel der Fußball für den Sportverein oder das Kunstwerk fürs Museum.

Bewertung mit dem "gemeinen Wert"

Möchten Sie eine Sachspende als Sonderausgabe von der Steuer absetzen, müssen Sie zuerst deren Wert ermitteln. Sachspenden werden grundsätzlich mit dem sogenannten gemeinen Wert – also dem Marktwert – bewertet. Das ist der Preis inklusive Mehrwertsteuer, den ein Käufer für den Gegenstand bezahlen würde. Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Der Gegenstand ist neu
    In diesem Fall ist die Bewertung leicht. Der Wert des Gegenstands steht auf der Rechnung.

  2. Der Gegenstand ist gebraucht
    In diesem Fall ist die Bewertung schwieriger, denn Sie müssen den Marktwert schätzen. Und das geht so: Schauen Sie sich zum Beispiel Kleinanzeigen in Ihrer Zeitung oder im Internet an und vergleichen Sie die Verkaufspreise gleicher Gegenstände. Berücksichtigen Sie den früheren Kaufpreis, die Qualität, den Zustand und das Alter Ihres Gegenstandes.

Zuwendungsbestätigung ist ein Muss fürs Finanzamt

Wenn Sie eine Sachspende von der Steuer absetzen möchten, brauchen Sie eine Zuwendungsbestätigung. Also einen Nachweis über die Spende, die Ihnen der Verein ausstellt. Der Nachweis muss folgende Informationen enthalten:

  • Die genaue Bezeichnung des Gegenstandes, den Sie gespendet haben.
  • Das Alter, der Zustand und der ursprüngliche Kaufpreis des Gegenstandes.
  • Den Wert und den Tag, an dem Sie gespendet haben.

unser tipp:

Spenden Sie gleich mehrere Gegenstände, zum Beispiel einen Satz Trikots und Fußbälle, dürfen Sie dafür keinen pauschalen Preis angeben. Legen Sie eine Liste an und geben Sie für jeden Gegenstand die genaue Bezeichnung an sowie Kaufdatum und –preis, Zustand und Marktwert. In der Zuwendungsbestätigung kann zwar ein Gesamtpreis angegeben werden, die Einzelaufstellung muss aber als Anlage dazu geheftet werden.

Mit anderen teilen