Beratersuche starten
Berater suchen
Servicetelefon
06321 96 39 96 9

Wie finde ich das für mich zuständige Finanzamt?

Umzug melden oder Steuerklasse wechseln – manche Dinge sollte oder muss man direkt beim Finanzamt vor Ort erledigen. Doch welches ist für mich zuständig?

Mit anderen teilen
Wie finde ich das für mich zuständige Finanzamt?

Das Bundeszentralamt für Steuern bietet online eine Finanzamtsuche an. Nach Eingabe eines Ortes oder dessen Postleitzahl finden Sie dort neben der Adresse Ihres Finanzamts auch die Telefonnummern und Öffnungszeiten. Hier geht’s zur Finanzamtsuche.

Welches Finanzamt ist nach dem Umzug in eine neue Stadt zuständig?

Grundsätzlich gilt: Sie müssen sich immer an das Finanzamt wenden, in dessen Bezirk Sie aktuell Ihren festen Wohnsitz haben. Wenn Sie also 2014 in Köln gelebt haben und 2015 in München, dann ist das für Sie zuständige Finanzamt in München Ihr Ansprechpartner - auch wenn Sie die Steuererklärung für 2014 abgeben wollen.

Haben Sie Ihre Steuererklärung bereits bei Ihrem alten Finanzamt eingereicht, brauchen Sie sich aber auch keine Sorgen zu machen. Es prüft Ihre Angaben und leitet sämtliche Unterlagen an das neue Finanzamt weiter. Wichtig ist dabei nur, dass Sie Ihre aktuelle Meldeanschrift in der Erklärung angegeben haben und Ihre Steuer-Identifikationsnummer (IdNr).

Am besten wenden Sie sich gleich nach dem Umzug und der Adressänderung an Ihr neues Finanzamt, damit Sie eine neue Steuernummer erhalten. Wenn Sie eine Steuer-Identifikationsnummer (IdNr) haben, brauchen Sie keine neue Steuernummer zu beantragen, denn diese Nummer ist in ganz Deutschland gültig.

Zu welchem Finanzamt muss ich, wenn ich mehrere Wohnsitze habe?

Sie haben mehrere Wohnsitze in Deutschland, zum Beispiel einen in Berlin und einen in Hamburg? Dann ist ausschlaggebend, an welchem Ort Sie sich am häufigsten aufhalten. Ist das beispielsweise Hamburg, dann müssen Sie sich an das für Sie zuständige Finanzamt in Hamburg wenden.

Mit anderen teilen