Beratersuche starten
Berater suchen
Servicetelefon
06321 96 39 96 9

Rechner

Wahl der Lohnsteuerklasse

Wählen Sie mit unserem Rechner die optimale Steuerklasse für sich und Ihren Partner aus. Schnell und unkompliziert verschafft Ihnen der Rechner einen Überblick.

Sie sind verheiratet oder leben in einer eingetragenen Partnerschaft? Dann können Sie mit unserem Rechner leicht prüfen und genau berechnen, welche Lohnsteuerklassen-Kombination für Sie die meisten Vorteile bringt.

In Deutschland gibt es insgesamt sechs Lohnsteuerklassen. Ehepaare können zwischen drei verschiedenen Kombinationen wählen. Welche davon die günstigste ist und ob sie von einem Wechsel profitieren können, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Unser Steuerklassen-Rechner berücksichtigt genau diese Faktoren und bezieht sie mit in seine Rechnung ein. Für jeden Ehepartner rechnet er die monatliche Lohnsteuer aus – und zwar für jede mögliche Steuerklasse.

 

 

Mit welchen Angaben rechnet der Steuerklassenrechner?

Neben dem relevanten Steuerjahr benötigt der Rechner folgende Angaben:

• Höhe der Brutto-Arbeitsgehälter
• Geburtsjahre
• Bundesland, in dem die jeweilige Arbeitsstelle liegt
• Kinder (Ja oder Nein)
• Rentenversicherungspflicht (Ja oder Nein)
• Höhe der Krankenversicherungsbeiträge
• Höhe der Jahres-Freibeträge

Sind alle Felder ausgefüllt, liefert der Rechner sofort eine detaillierte Ergebnistabelle. Hier ist die monatliche Steuerlast für jede mögliche Steuerklassen-Kombination aufgelistet – zunächst einzeln für jeden Ehepartner und in der folgenden Spalte als Summe.

Hat ein Paar das Jahr über zu viel Lohnsteuer gezahlt, kann es mit einer Erstattung rechnen. Wurde zu wenig bezahlt, ist eine Nachzahlung fällig. Das ist in der letzten Spalte der Ergebnistabelle dargestellt. Der Lohnsteuerklasserechner zeigt Ihnen also, wie sich eine Änderung der Lohnsteuerklasse auswirkt.

Lohnt sich der Wechsel der Steuerklasse bei Ihnen, können Sie bis zum 30. November eines Kalenderjahres die neue Steuerklassen-Kombination beim Finanzamt beantragen. Diese gilt dann rückwirkend für das ganze letzte Jahr.

Übrigens:

Mehr dazu erfahren Sie auch in unserem Artikel: Für wen sich ein Wechsel der Steuerklasse lohnt.