Beratersuche starten
Berater suchen
Servicetelefon
06321 96 39 96 9

Steuernummer: Was ist das?

Wo finde ich meine Steuernummer? Steuernummer, Steuer-ID – was ist eigentlich der Unterschied? Wie beantrage ich die Steuernummer? Wir erklären es Ihnen.

Mit anderen teilen
Steuernummer: Was ist das?

Die Steuernummer ist eine 13-stellige Zahl, die Ihnen Ihr Finanzamt zuteilt. Dank der Steuernummer kann Ihr Finanzamt Sie schnell identifizieren und Ihnen Ihre Steuererklärung eindeutig zuordnen. Im Gegensatz zur Steueridentifikationsnummer, die personalisiert und Ihr Leben lang gültig ist, kann sich Ihre Steuernummer im Laufe Ihres Lebens verändern. Zum Beispiel, wenn Sie umziehen und nach dem Umzug ein anderes Finanzamt für Sie zuständig ist. Dann bekommen Sie auch eine neue Steuernummer.

Wo finde ich meine Steuernummer?

Sie finden Ihre Steuernummer beispielsweise auf Ihrem letzten Steuerbescheid. Die Steuernummer steht dort grundsätzlich immer oben links.

Muss ich meine Steuernummer beantragen?

Sie müssen Ihre Steuernummer nicht beantragen. Wenn Sie zum ersten Mal Ihre Steuererklärung abgeben, lassen Sie das Feld „Steuernummer“ einfach leer. Ihr Finanzamt teilt Ihnen dann automatisch Ihre individuelle Steuernummer zu.

Übrigens:

Ehepaare, die bei der Steuererklärung die Zusammenveranlagung auswählen, bekommen nur eine gemeinsame Steuernummer.

Warum gibt es mehrere Steuernummern?

Das hat sich historisch so ergeben. Anfang 2008 hat das Bundeszentralamt für Steuern die Steuer-ID an alle Deutschen verschickt. Die Steuer-ID wurde damals eingeführt, weil Sie den Behörden das Leben leichter machen soll. Denn sie ist unveränderlich und ein Leben lang gültig, muss also bei einem Umzug oder Heirat nicht mehr abgeändert werden. Das spart viel Zeit und Aufwand. Nach der Einführung sollte dann nach und nach die bisherige Steuernummer abgeschafft werden.

Das ist allerdings bis heute nicht passiert. So kommt es, dass es quasi zwei Steuernummern pro Bürger gibt. Bis die Steuernummer endgültig abgeschafft wird – ein Datum steht allerdings noch nicht fest – sollten Sie bei der Kommunikation mit dem Finanzamt immer sowohl Steuernummer als auch Steuer-ID angeben.
 

Mit anderen teilen
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen Schließen